B E R L I N
Fotoreportage 1. Teil
September 2014


Flughafen Zürich


...auf dem Weg zum Gate der Air Berlin  am Flughafen Zürich


Angekommen.....nicht zu übersehen in den ersten Minuten schon der Berliner Bär


Das Brandenburger Tor, das unumstrittene Wahrzeichen von Berlin *** mehr:


Die "Quadriga"- Statue von Johann Gottfried Schadow mit der Siegesgöttin auf dem Brandenburger Tor  Berlin



Sehr aktuell momentan ist der 2.Weltkrieg, die Geschichte 1933 -1945 ist im freien Raum präsent


... so wie hier


Weltberühmt das ***** Hotel Adlon.  Heute sehr bekannt durch den gleichnamigen DOKU Film  mehr:


Mercedes mit einer Nobeladresse unter den Linden vertreten.


Reiterstandbild Friedrich der Grosse ** mehr:





Das Alte Museum (bei seiner Eröffnung Neues Museum, dann bis 1845 Königliches Museum) auf der Berliner Museumsinsel wurde 1825 bis 1830
von Karl Friedrich Schinkel im Stil des Klassizismus errichtet.  Es beherbergt heute die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin.
Das denkmalgeschützte Bauwerk gehört zu den bedeutendsten des Klassizismus und gilt als ein Höhepunkt im Schaffen Schinkels.
Es ist Teil des Gebäudeensembles auf der Museumsinsel, das 1999 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.




Fernsehturm Berlin Total Höhe 368.3 m, Restaurant auf  207,53 m, Bauzeit 1965 - 1569, Bauherr DDR *** mehr:



Fotografiert vom rund um Drehrestaurant (207m)aus. Die Spiegellung liess sich leider nicht umgehen.





Nach 1945 zu 95 % zerstört und heute wieder eine blühende, multikuturelle Hauptstadt


Grosse Küche, freundlichster Service, hervorragende Weine, normale Preise


Kalbscotelette an mediteranem Gemüse


Die Rückseite vom Dom an der Spree


Auf der berühmten Schlossbrücke von Berlin. mehr:


Rechts die neue Wache.... ein Gemälde aus der damaligen Epoche. Kaiser Napoleon hatte 2 Jahre Berlin besetzt


Heute die einzige Skulptur als Mahnung des Leides aus dem Krieg in der neuen Wache
  mehr:


Anscheinend finden russische Souvenirs hier reissend Absatz.


An der Spree das DDR Museum. Die nächsten Fotos dokumentieren   wie - wenn - was- wo


Der Trabant, genannt bei der Bevölkerung der Trabbi.  mehr:


Einmal fahren...ja bitte. Auf der Frontscheibe läuft die Strasse davon. Gas, Kupplung und Bremsen funktionieren. Klasse gemacht.


Wunderfitzig bestaune ich hier eine 2 Zi-Wohnung in einer Plattenwohung.


Gar nicht so übel...2 Personenroller made DDR


Das Wohnzimmer


Das Klo...Lavabo mit warm und kalt Wasser mit Mischventil aus Plastik


Die Küche. Die Töpfe, Geräte alles original DDR


Der Anstrum auf diese DDR-Zeit ist gigantisch


Raffinierte Ausstellungstechnik. Im Foto öffnen sich Schubladen mit Infos


In der DDR wurden 250'000 Menschen inhaftiert.


Der Volvo von Erich Honegger  Eine Spezialanfertigung.  


Die evangelische Domkirche Berlin. Nicht ganz so alt wie sie sich darstellt.  mehr:


Das kaiserliche Treppenhaus


Der Altarraum


Die Kuppelmosaiken stellen die Seligpreisungen aus der Bergpredigt dar.  
Jedes der berühmten Kuppelmosaiken ist 39 Quadratmeter groß und besteht aus über 500.000 Steinchen in ca. 2000 Farbschattierungen



Prächtige bemalte Glasfenster im Altarraum


Prunksarg von Friedrich dem Grossen

  Von großem historischem und kulturellem Wert ist die Hohenzollerngruft im Berliner Dom.
Sie enthält 94 Bestattungen vom Ende
 des 16. Jahrhunderts bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts und dokumentiert mit den in der Predigtkirche stehenden Prunksarkophagen
 und Grabdenkmälern fünfhundert Jahre brandenburgisch-preußische Grabkultur.



Kindersarkophag
in der Gruft vom Berliner Dom
Ende  1. Teil
demnächst zweiter Teil
zurück