Dritter Tag
Wanderroute:
Mit der Bahn über Weinfelden nach Tobel
Tobel - Braunau - Wuppenau - Hosenruck - Nole (734 m)
Wanderzeit: 3 1/2 Stunden. Früher "Nollen" der Rigi vom Thurgau genannt,
 ein Aussichtspunkt mit Terassen Restaurant.


Kaiser- Wetter


Am Beginn der Wanderung im Tobel ein "Pilgerhaus"


Wundershön gelegen Kirche mit Friedhof von Tobel.





Aufstieg im Tobel von dem die Gemeinde den Namen hat.


Kurze Verschnaufspause


Oh Heimat wie bist du so schön... da kommt man als Städter schon ein wenig ins Nachdenkliche.


Unser Wanderleiter, als echter Thurgauer, hat eine beneidenswerte Kentniss über seinen Heimatkanton.


Komfort jeder Art für das liebe Vieh.


Bei schönstem Wetter die Klarsicht fehlt, dafür ist die Wetterlage stabil. Was soll's...!


Standortbestimmung. Wenn man bedenkt dass in unserem Land 60'000 km ausgeschilderte und sichere
Wanderwege zur Verfügung stehen. Eine Weltweit einzigartige Leistung der Wanderwege Schweiz und seinen Sektionen.




Wuppenau


Wir sind bald am Ziel.





.....ein bischen Spass muss sein.








....kommt mir doch so bekannt vor.


Nach einer kurzen Postautofahrt erreichen wir die Stadt Wil.


Farbenfrohe Kirchentür in der Stadtkirche.


Die Altstadt geflaggt. Das hat doch seinen Grund?


Fliegende Töpfe.  Wir staunen immer mehr.


Garten-Ausstellung in der Hauptstrasse, des Rätsels Lösung.


Unglaublich was für ein fröhliches Treiben in Wil sich uns präsentiert. Nach der vielen Natur ein
richtiger Kontrast, zum staunen, sehen und hören.




Wir verlassen Wil mit der Bahn nach Frauenfeld.
Ein gute Abendessen erwartet uns im Hotel.

Vierter Tag